Der Bürgerkrieg in Syrien dauert seit Jahren an und je länger er andauert, desto größer wird das Leid der syrischen Bevölkerung. Nicht nur, dass der Krieg nicht endet, immer mehr Parteien mischen sich in die Kriegshandlungen ein und steigern die Not der Bürger*innen. Deshalb fordern wir gemeinsam mit den Grünen Tübingen: Die Waffen müssen schweigen!

Am 10. März um 11 Uhr gehen wir auf dem Holzmarkt in Tübingen auf die Straße, um einen Waffenstillstand und humanitäre Hilfe für die syrische Zivilbevölkerung zu fordern. Die Ohnmacht Europas angesichts des Kriegs Assads gegen das eigene Volk, aber auch angesichts Erdogans Krieg gegen die kurdische Bevölkerung muss enden. Deshalb wollen wir lautstark auf die Straße gehen, um dem Schweigen ein Ende zu setzen.

Weitere Infos gibt es hier: https://de-de.facebook.com/events/1463991393728375/